AGB

      
          
Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der yapindoo-App und des yapindoo-Service

Stand Oktober 2014

Diese Allgemeine Geschäftsbedingungen (im Folgenden „Allgemeine Geschäftsbedingungen oder AGB“) gelten ausschließlich für die Nutzer der yapindoo-App der yapindoo GmbH , Eschersheimer Landstraße 50, 60322 Frankfurt (im Folgenden „yapindoo“ genannt) und erläutern, wie der yapindoo-Service funktioniert. 
Durch die Nutzung der yapindoo-App, der yapindoo Store-App, des yapindoo Services, der Webseiten und Softwareanwendungen (gemeinsam als „yapindoo-Service“ oder auch „Service“ bezeichnet) werden die Allgemeinen Geschäftsbedingungen anerkannt.

Bevor der Nutzer die yapindoo-App nutzen kann, muss er sich in der yapindoo-App für die Nutzung des yapindoo Services mit seinen Facebook-Account anmelden.
Durch die Anmeldung stimmt der Nutzer diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen der yapindoo-App zu, und erkennt dadurch die Allgemeine Geschäftsbedingungen in ihrer jeweils gültigen Fassung an. Allgemeine Geschäftsbedingungen der Nutzer entfalten auf das Vertragsverhältnis keine Geltung; ihnen wird ausdrücklich widersprochen.
Bei Fragen oder Reklamationen zu oder über diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen, kann sich der Nutzer an folgende Adresse wenden:

yapindoo GmbH, Eschersheimer Landstraße 50, 60322 Frankfurt - Verantwortliche Stelle info@yapindoo.com (im Folgenden „yapindoo“ genannt)

1. Anmeldung
1.1 Eine Anmeldung des Nutzers für die yapindoo-App kann nur über sein Facebook-Benutzerkonto erfolgen. Um den yapindoo-Service zu nutzen, muss der Nutzer (i) entweder volljährig, d.h. 18 Jahre alt sein oder (ii) aber mindestens 14 Jahre alt sein und die Zustimmung der Erziehungs- oder sonst Vertretungsberechtigten zu diesen Bedingungen haben. 
Mit der Zustimmung zur Geltung dieser Allgemeine Geschäftsbedingungen erklärt der Nutzer, dass er (i) entweder volljährig, d.h. 18 Jahre alt ist oder (ii) aber mindestens 14 Jahre alt ist und die Zustimmung der Erziehungs- oder sonst Vertretungsberechtigten zu diesen Bedingungen hat. Die Erfassung, Speicherung und Weitergabe der personenbezogenen Daten von minderjährigen Nutzern ohne Zustimmung der Erziehungs- oder sonst Vertretungsberechtigten erfolgt nicht wissentlich und wird von yapindoo, soweit möglich und zumutbar, vermieden. Personen unter 18 Jahren sollten keine personenbezogenen Daten an übermitteln. Die jeweiligen Erziehungsberechtigten und Betreuer sind dazu aufgerufen, die ihnen obliegende aktive Rolle bei der Überwachung des Online- und Mobilverhaltens ihrer Kinder, bzw. der von ihnen betreuten Personen, wahrzunehmen. Falls yapindoo personenbezogene Daten von Kindern unter 14 Jahren bekannt werden, so werden diese ohne Ankündigung gelöscht.

1.2 yapindoo erhebt vom Nutzer keine Nutzungsgebühr für die Nutzung des yapindoo-Service. Der yapindoo-Service kann jederzeit und von beiden Seiten gekündigt werden.

1.3 Der yapindoo-Service kann vom Nutzer dazu genutzt werden, attraktive Angebote von teilnehmenden Händlern zu erhalten. Für diese Angebote sind ausschließlich die teilnehmenden Händler verantwortlich, insbesondere übernimmt yapindoo keine Gewähr für die Verfügbarkeit des Angebotes und die Einlösung durch den Händler. Der Nutzer meldet sich über die yapindoo-App mit seinem Facebook-Konto über die sogenannte Facebook-Connect Funktion an. Durch Einscannen des yapindoo QR-Codes bei teilnehmenden Partnerhändlern von yapindoo kann der Nutzer Einkaufserlebnisse, bei denen er besondere Leistungen z.B. günstige Angebote von teilnehmenden Händlern erhält, mit anderen Nutzern teilen sowie in seiner Timeline bei Facebook veröffentlichen. Dafür schlagen die Partnerhändler dem Nutzer ein Posting zur Veröffentlichung vor („Händlervorschlag“), dass der Nutzer mit eigenen Kommentaren versehen kann. Anschließend postet der Nutzer indem er hierfür eigenverantwortlich die Funktionen von Facebook benutzt (derzeit „posten“). Wenn das Posting erfolgreich veröffentlicht wurde, sollen die teilnehmenden Partnerhändler dem Nutzer ihr spezielles Angebot gewähren. Hierfür sind nur die teilnehmenden Händler und nicht yapindoo verantwortlich. Das Angebot variiert dabei je nach teilnehmendem Händler und jedem einzelnen Einsatzort, an dem die Händler ein Einsetzen der yapindoo-App erlauben. Die konkreten Bestimmungen welches Angebot ausgelobt wird, erfährt der Nutzer bei dem teilnehmenden Händler.

1.4 Der Nutzer räumt yapindoo die Erlaubnis ein, dass diese die Prozessorleistung, den Speicher der genutzten Geräte sowie eine Internetverbindung zu nutzen, um den Betrieb des Service zu ermöglichen. Die durch eine Internetverbindung entstehenden etwaigen zusätzlichen Kosten trägt der Nutzer.

1.5 Bei einem Aufruf der yapindoo-App, die eine direkte Anmeldung über das Facebook-Konto ermöglicht, wird über die yapindoo-App eine direkte Verbindung zu den Systemen von Facebook aufgebaut. 

1.6 Mit dem Einloggen über das Facebook-Konto erhält auch Facebook Daten, die durch das Benutzen der yapindoo-App entstehen. Diese Daten sind in Ziffer 1 der Datenschutzbestimmungen in der yapindoo-App unter Info – AGB oder unter www.yapindoo.com 
näher erläutert. Einzelheiten zum Umfang und Zweck der Datenerhebung, Datenverarbeitung und Nutzung durch Facebook kann der Nutzer auch den Datenschutzhinweisen von Facebook [https://de-de.facebook.com/about/privacy/] sowie den Datenschutzbestimmungen [Link] entnehmen . Dort sind auch Hinweise zum Schutz der Privatsphäre und zu den diesbezüglichen Einstellungsmöglichkeiten auf Facebook zu finden. 1.7 Der Nutzer kann die App von Apple (Appstore) oder Google (Play Store) beziehen. 2. Inhalte 2.1 Partnerhändler können dem Nutzer Werbung oder andere Inhalte einblenden, die als Vorschlag für ein Posting über die Nutzung der yapindoo-App dienen („Händlervorschlag“). Für diese Einblendungen und Vorschläge sind ausschließlich die Partnerhändler verantwortlich. EINWILLIGUNGSERKLÄRUNG Der Nutzer willigt ein, dass ihm teilnehmende Händler über yapindoo ihm für seine Postings Vorschläge erteilen, die Werbung beinhalten. 2.2 Nutzer der yapindoo-App können Inhalte, vor allem Texte und Bilder über den Dienst posten (Nutzerinhalte). Hierbei versichert der Nutzer mit der Zustimmung zur Geltung dieser Allgemeine Geschäftsbedingungen, dass er berechtigt ist, diese Nutzerinhalte zu posten und diese Inhalte nicht gegen diese Allgemeine Geschäftsbedingungen noch das anwendbare Recht verstoßen oder irgendwelche Rechte Dritter verletzen. 2.3 Der Nutzer erklärt sich damit einverstanden, dass yapindoo in berechtigten Fällen, insbesondere bei Zuwiderhandlungen gegen die in Ziffer 2.2 genannten Regelungen und nach Anhörung des Nutzers in berechtigten Fällen die Nutzung der App sperren darf. 3. Verfügbarkeit yapindoo bemüht sich, den yapindoo Service in angemessenem Umfang operativ zu halten. Wegen technischer Schwierigkeiten, außerhalb von yapindoo liegender Gründe oder Wartungsarbeiten können gelegentlich vorübergehende Störungen auftreten, aufgrund derer der Dienst zeitweilig nicht verfügbar ist. Eine bestimmte Verfügbarkeit wird daher nicht zugesichert. 4. Haftungsbeschränkung 4.1 Nutzerinhalte und Händlervorschläge werden von yapindoo weder überwacht noch geprüft. Gleichzeitig besteht keine Zusicherung, dass die Entfernung oder Verhinderung der Abrufbarkeit bestimmter Nutzerinhalte erfolgt. 4.2 yapindoo ist nicht für Nutzerinhalte und Händlervorschläge verantwortlich und macht sich die Inhalte ausdrücklich nicht zu Eigen. Falls ein Nutzer oder Dritter der Ansicht ist, dass Nutzerinhalte ihn in seinen Rechten verletzen, dann besteht die Möglichkeit yapindoo zu kontaktieren. 4.3 Im Falle einer Inanspruchnahme von yapindoo durch Dritte wegen vom Nutzer geposteter rechtswidriger Inhalte stellt der Nutzer yapindoo von Ansprüchen frei. 4.4 yapindoo haftet unbeschränkt für Schäden, die auf vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verletzungen durch yapindoo oder deren gesetzliche Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Des Weiteren haftet yapindoo für sämtliche Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Im Fall der leicht fahrlässigen Verletzungen wesentlicher Vertragspflichten ist die Haftung von yapindoo auf den bei Vertragsschluss typischerweise vorhersehbaren Schaden begrenzt. Wesentliche Vertragspflichten sind Pflichten, die zur ordnungsgemäßen Vertragsdurchführung unabdingbar sind und die Durchführung erst ermöglichen, oder deren Verletzung die Erreichung der mit dem Vertrag verfolgten Ziele gefährdet und auf deren Erfüllung der Kunde rechtmäßig vertrauen darf. Darüber hinaus ist die Haftung von yapindoo ausgeschlossen. 5. Lizenz Der Nutzer erhält ein nicht exklusives, widerrufliches Recht zur persönlichen Nutzung der yapindoo-App (Lizenz). Der Nutzer ist verpflichtet, die yapindoo-App auf keine andere Weise als die in den Nutzungsbestimmungen erlaubte Weise zu nutzen. 6. Schutzrechte Sämtliche im Rahmen des Dienstes dargestellte Marken und/oder gewerbliche Schutzrechte von yapindoo und/oder der dem yapindoo-Service angeschlossenen Partnern, Kunden und Werbetreibenden stehen im Eigentum des jeweilig Berechtigten, auch wenn die jeweiligen Darstellungen bzw. Logos nicht mit entsprechenden Schutzzeichen gekennzeichnet sind. Eine Vervielfältigung und/oder sonstige Nutzung dieser Marken, Schutzrechte und/oder Logos ist ohne Zustimmung des jeweils Berechtigten nicht gestattet 7. Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen: yapindoo kann diese Allgemeine Geschäftsbedingungen nachträglich ändern. In einem solchen Fall wird yapindoo die geänderten Bedingungen mitteilen und die Änderungen deutlich hervorheben. Wenn der Nutzer mit diesen Änderungen nicht einverstanden ist, hat er form- und fristgerecht, d.h. schriftlich (§126 BGB), zu richten an: yapindoo GmbH, Eschersheimer Landstraße 50, 60322 Frankfurt oder an info@yapindoo.com und innerhalb eines Monats nach Zugang der Änderungsmitteilung, zu widersprechen. Auf das Widerspruchsrecht, die Bedeutung des Nutzerverhaltens und auf die Rechtsfolgen wird yapindoo in der Mitteilung gesondert hinweisen. Erfolgt bis zum Ablauf dieser Frist kein Widerspruch, gelten die Änderungen als genehmigt. Im Falle des Widerspruchs gilt der Vertrag unverändert weiter, allerdings wird yapindoo gegebenenfalls von ihrem ordentlichen Kündigungsrecht Gebrauch machen. 8. Schlussbestimmungen: 8.1 Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Regelungen des UN-Kaufrechts. Dies gilt auch, wenn der Nutzer seinen Wohn- oder Unternehmenssitz im Ausland hat. 8.2 Erfüllungsort der Leistungen ist Frankfurt am Main. 8.3 Gerichtsstand für alle vorgenannten Streitigkeiten ist Frankfurt am Main. 8.4 Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages mit dem Nutzer einschließlich dieser Allgemeine Geschäftsbedingung ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.